Entschuldigungssprüche

Wie oft passiert es im Leben, dass plötzlich ein Wort das andere gibt und man jemanden tief gekränkt hat. Ein falsches Wort ist oft viel zu schnell gesprochen und was bleibt sind kleine Wunden, die wohl die Zeit heilen muss oder ein „Verzeih mir Spruch“. Denn das Leben ist zu kurz, um sich gegenseitig das Leben schwer zu machen. Verständliche Worte, die von Herzen kommen und sagen: „Es tut mir leid“, verfehlen ihre Wirkung nicht. Denn Kränkungen gehören nun einmal zu unserem Alltag, ob wir das wollen oder nicht. Manchmal, da kränken wir einen Menschen ganz unbewusst und manchmal möchte man einfach auf sein Recht beharren und mit dem Kopf durch die Wand. Egal, wie sich andere Menschen dabei fühlen. Zum Glück gibt es Verzeihe-mir- Sprüche und Entschuldigungsgedichte, die alles wieder „ins Reine Bringen“ und dafür sorgen, dass wieder gute Stimmung herrscht und Harmonie walten kann.

Entschuldigungssprüche vertreiben die dunklen Wolken am Himmel und sorgen wieder für Sonnenschein

Verzeih mir Sprüche und Sorry Sprüche sind sanft in ihrer Wortwahl. Sie bringen es auf den Punkt, ohne lange um den „heißen Brei herumzureden“. Denn wenn es um die Versöhnung zweier Menschen geht, ist eine klare Sprache wohl das Beste. Ein ehrliches Sorry, das von Herzen kommt, ist mehr wert, als eine umfangreiche Klarstellung, die auf wie, was wer, wann, warum, eingeht.

Entschuldigungssprüche gelten als Friedensstifter

Verzeihen Sprüche lassen darauf hoffen, dass die ernstgemeinte Entschuldigung auch umgehend angenommen wird und dass ein kumpelhaftes Schulterklopfen oder eine innige Umarmung folgt. Denn das Leben ist wirklich zu kurz, um jemanden lange böse zu sein. Schließlich ist man als Mensch nur gemeinsam stark, als Einzelkämpfer schafft man nur die halbe Strecke und gibt auf. Das muss nicht sein, so ganz allein. Darum gelten die unterschiedlichen Entschuldigungssprüche als Friedensstifter Nr. 1. Denn was gibt es Schöneres, als gemeinsam die Friedenspfeife zu rauchen und gemeinsam in Erinnerungen zu schwenken?

Deshalb gibt es nur für Dich eine breite Auswahl an diversen Entschuldigungssprüchen:

George Eliot meinte einst:
Jeder Tag ist ein neuer Anfang
und diesen Anfang möchte ich nun dafür nützen,
dass wir uns wieder gegenseitig stützen.
Denn Du bist mein Glück, mein leuchtender Stern.
Ich habe Dich von Herzen gern.

Ich bin oft zickig wie eine Ziege.
Störrisch wie ein Lamm.
Eigensinnig wie eine Katze.
Engstirnig wie ein Stier.
Ich bin froh, dass Du noch immer bist bei mir.


Ich will es heute beim Namen nennen.
Zu meinen Fehlern will ich mich bekennen.
Ich will es nicht mehr wieder tun.
ich hoffe, ich kriege Dich noch einmal rum.

Verzeihen heißt das Zauberwort.
Es verabschiedet den Schmerz fort.
Nun soll wieder Harmonie aufkommen,
Ich hoffe, mit dieser Entschuldigung habe ich es wieder hinbekommen.

Im Augenblick war ein Wort zu viel.
Es verfehlte sein Ziel und hat
Dich im Herz getroffen, lass uns
bitte auf bessere Zeiten hoffen.

Wenn aus einem Ja ein Nein wird.
Wenn man im Kopf ganz verwirrt.
Wenn man nicht aus seinen Fehlern lernt,
ist man weit vom anderen Herzen entfernt.
Darum: Sorry!

Entschuldigung! So heißt das Zauberwort,
es treibt alle Sorgen wieder fort.
Es macht aus Regen Sonnenschein
und man ist nicht mehr allein.

Welcher Teufel hat mich denn geritten,
dass wir uns so arg gestritten.
Darum will ich heute um Entschuldigung bitten.
Dass mir die ganze Sache ist entglitten.

Ein böses Wort, es hat Dich im Herzen getroffen, hat Dich gekränkt.
Jeder hat fortan vor sich die Arme verschränkt.
Ich möchte um Verzeihung bitten Dich nett.
Denn nur zusammen sind wir komplett.

Als meine Fehler laufen lernten,
liefen sie davon und bitten
nun aus ganzem Herzen um Entschuldigung.

Die Hand zur Versöhnung will ich Dir jetzt ausstrecken.
Es war Zeit mein Gewissen aufzuwecken.
Dieses will Dir heute sagen,
es ist an der Zeit, dass wir uns wieder vertragen.

Wie ein launischer Apriltag war ich zu Dir.
Ich hoffe, Du verzeihst mir.
Denn der April, er kann nicht nur launisch sein,
er sorgt auch ab und an für Sonnenschein.

Ein Verzeih mir, ich wollte das nicht.
Will ich heute niederschreiben in einem Gedicht.
Denn Du bist der größte Schatz, den ich hab.
Ich hoffe, Du weißt, wie sehr ich Dich mag.

Wer von Herzen um Verzeihung bittet,
der hat bereits erfolgreich eine Brücke gebaut.
Ich hoffe, mir ist das auch bei Dir gelungen
und meine Entschuldigung ist bis zu Deinem Herzen vorgedrungen.

Was ist schon Reichtum, was ist schon Geld,
wenn einem der Halt fehlt auf dieser Welt.
Diesen Halt hast Du mir immer gegeben,
darum hoffe ich jetzt auf Dein Vergeben.

Entschuldigungssprüche hin oder her.
Verzeih mir zu sagen, fällt mir nicht schwer.
Darum sage ich es unmissverständlich heraus,
Du fehlst ganz einfach in unserem Zuhaus.

Kränkungen haben Dein Herz traurig gemacht,
darum ist es an der Zeit, dass es bald wieder lacht.
Ich will nun Deine Hand nehmen, sie nie mehr loslassen
und immer gut auf Dich aufpassen.

geteilt