Chinesiche und asiatische Weisheiten

Weisheiten werden uns von klein auf mit auf den Weg gegeben. Schon bereits die Weisheiten aus der „Kinderstube“ haben uns geprägt, später waren es dann die Weisheiten aus der Schulzeit, die uns nachdenklich gemacht haben. An der einen oder anderen Weisheit hält man noch heute fest, während man bestimmte Aussage schon lange über Board geworfen hat. Denn das Leben hat jeden von uns geformt und oft waren wir bereit die Philosophie des Lebens neu zu überdenken und die Welt mit anderen Augen (wie bisher) zu betrachten.

Chinesische und asiatische Weisheiten gelten als Wegweiser

Asiatische WeisheitenDenn alles zieht vorüber und jeden Tag verändert sich die Welt. Und jeder Einzelne verändert sich mit. Oft bewusst, oft unbewusst. Asiatische Weisheiten und chinesische Weisheiten sind dafür da, dass man in sich hineinhorcht, ein wenig über das Leben und deren Sinnhaftigkeit nachdenkt. Sich über das Glück und deren Entstehen Gedanken macht und plötzlich wird man erkennen, warum die Sintflut das eigene Schiffchen mitgenommen hat auf eine lange Reise. Ein neuer Prozess findet statt. Der Prozess des Erkennens und das Loslassen von alten Gewohnheiten, die man bislang immer mit großer Sorgfalt gepflegt hat. Asiatische Weisheiten und chinesische Weisheiten gelten als Wegweiser, doch den Weg muss jeder für sich bestreiten. Die Wegweiser geben nur die Richtung vor, aber das Ziel und die Ankunft muss jeder selbst finden.

Chinesische Weisheiten und Konfuzius

Denkt man an chinesische Weisheiten kommt einem sofort Konfuzius in den Sinn, er gilt als der traditionelle Verfasser von chinesischen Weisheiten und ihm wollen wir jetzt folgen.


Denn Konfuzius sagt …

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
Darum darf gelachelt werden, hier auf Erden.

Eine Freundschaft ist wie eine Tasse Tee.
Sie muss klar und durchscheinend sein, und man muss auf den Grund schauen können.

Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
Wohin Du auch gehst, geh mit Deinem ganzen Herzen.
Hat Dein Haus auch tausend Zimmer, zum Schlafen brauchst Du nur eins.
Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen.
Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.
Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn wir gescheitert sind.
Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
Wer neu anfangen will, soll es sofort tun,
denn eine überwundene Schwierigkeit vermeidet hundert neue.

Liebe kennt keine Belohnung.
Liebe ist um der Liebe willen da.

Was Du liebst, lass frei.
Kommt es zurück, gehört es Dir für immer.

Das Leben an einem Ort ist erst dann schön,
wenn die Menschen ein gutes Verhältnis zu einander haben.

Weitere chinesische Weisheiten:

Es kann nur ein Lächelnder aus dem Spiegel schauen,
wenn ein Lächelnder hineinschaut.

Wenn Du einen grünen Zweig im Herzen trägst,
wird sich ein Singvogel darauf niederlassen.

In ein Haus, in dem die Freude lebt,
zieht auch das Glück gerne ein.

Es ist besser, auf einem neuen Weg zu stolpern,
als auf der Stelle zu treten.

Die Welt ist voll kleiner Freuden. Die Kunst besteht nur darin,
sie zu sehen, ein Auge dafür zu haben.

Lächeln ist die charmanteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.

Ein großer Mensch ist der, der sein Kinderherz nicht verloren hat.

Asiatische Weisheiten

Auch sie halten die wichtigen Werte im Leben hoch und zeigen uns auf, wofür es sich zu leben lohnt. Asiatische Weisheiten tragen uns oft durch das Leben und sie wären nicht vollkommen, gebe es den Buddhismus und den Dalai Lama nicht.

Denn Dalai Lama sagt:

Eine freundliche Atmosphäre in Deinem Haus ist die beste Grundlage für dein Leben.

Der Schlüssel dazu, sich eines glücklichen und erfüllten Lebens erfreuen zu können, ist der Bewusstseinszustand. Das ist das Wesentliche.

Die wirkliche Essenz des menschlichen Wesens ist die Güte. Es gibt noch andere Qualitäten, die sich aus der Erziehung, dem Wissen ergeben, aber wenn man wahrhaft ein menschliches Wesen werden und der eigenen Existenz einen Sinn geben will, dann ist es essenziell, ein gutes Herz zu haben.

Der Sinn des Lebens besteht darin, glücklich zu sein.

Freunde, echte Freunde fühlen sich von der Warmherzigkeit angezogen, nicht von Geld oder Macht. Ein echter Freund sieht Dich als menschliches Wesen, als Bruder oder Schwester, und er zeigt Zuneigung auf dieser Ebene, gleichgültig ob ihr Reich oder Arm, oder in einer hohen Position seid. Das ist ein wirklicher Freund.

Weitere asiatische Weisheiten:

Es gibt keinen Weg ins Glück. Glück ist der Weg.

Der Mund ist das Portal zum Glück.

Die Pferde der Hoffnung galoppieren, doch die Esel der Erfahrung gehen im Schritt.

Gesundheit ist der größte Reichtum. Zufriedenheit ist der wertvollste Schatz. Liebe ist der beste Freund des Herzens. Lachen ist die größte Freude.

geteilt