Abschiedssprüche Kollegen

Das Wort „Kollege“ wird oft in den Mund genommen. Es gibt Kollegen, die einfach nur so genannt werden und auf die man gerne im Arbeitsumfeld verzichten könnte. Und dann gibt es die anderen Kollegen, die Offenherzigkeit und Wärme ausstrahlen und jeden Montag zu einem Freitag machen. Sie bereichern das Arbeitsumfeld, bauen uns auf, wenn es einmal nicht so gut läuft. Stehen einem mit Rat und Tat zur Seite, sie geben der Arbeit einen tieferen Sinn. Denn durch ihr Dasein schaffen sie es, dass jeder Tag mit neuem Schwung beginnt.

Abschiedssprüche für Kollegen halten daran fest, wie schön es doch war

Die Verabschiedung eines solchen Kollegen, die Verabschiedung einer solchen Kollegin fällt dann immer sehr schwer. Wenn er bzw. sie neue Wege einschlägt oder sich vielleicht in die Pension verabschiedet, dann ist man vielleicht als Einzelkämpfer „an der Front“. Eine Front, an der oft ein kalter Wind weht und wo von kollegialer Wertschätzung oft nicht viel zu spüren ist. Wie schön wäre dann ein Schulterklopfen von dem Kollegen, der gegangen ist.

Verabschiedung Kollege / Verabschiedung Kollegin – Mit einem weinenden und einem lachenden Auge

Die Jobwelt da draußen hat nicht nur ein freundliches Gesicht, eine Herausforderung reiht sich an die nächste. Eine Mitarbeiterbesprechung folgt der nächsten. Die Verantwortung wächst. Die Ellbogentechnik von anderen bewährt sich. Die Erbsenzähler-Mentalität gewinnt an Bedeutung und irgendwann fragt man sich, wo ist die Empathie geblieben? Ging diese wirklich nur von dem Kollegen aus, der vor kurzem verabschiedet wurde?
Wenn man einen Kollegen an seiner Seite hatte, der einem wahrlich an Herz gewachsen ist, dann wird dieser mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedet. Man wünscht ihm alles Glück der Welt und viele positive und glückliche Erlebnisse in der Zukunft. Aber genauso blickt man mit etwas Wehmut zurück. Denn gute Kollegen fallen nicht vom Himmel und man bekommt sie auch nicht geschenkt.

Darum werden hier noch einmal die schönsten Sprüche zum Abschied für die Kollegen zusammengefasst:

Ein neuer Job ist wie ein neues Leben,
nun werden Deine Aufgaben an uns übergeben.
Dein Pioniergeist wird uns fehlen,
aber über Dich wird man sich hier noch lange erzählen.

Du hast Dein tägliches Arbeitswerk mit Freunde verrichtet.
Du hast jede Tür mit einem Lächeln geöffnet.
Du warst immer gesprächsbereit.
Willkommen bist Du auch in Zukunft für uns jederzeit.


Deine Wirkungsstätte hast Du bereits geräumt.
Jetzt ist es an der Zeit, nicht dass ich es verabsäum.
Ich will Dir sagen: Du warst der beste Kollege, den man haben kann.
Fang mit neuer Kraft noch einmal von vorne an.
Fortuna soll immer bei Dir sein.
Du bist ein geborener Team-Player, also niemals allein.

Dein Knowhow wird uns fehlen.
Dein freundliches Wesen werden wir vermissen.
Unser Gemüt ist nun zerrissen.
Mit Wehmut lassen wir Dich gehen,
freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen.

Vincent van Gogh stellte sich diese Frage bereits:
Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?
Nur uns als Kollegenschaft wirst Du verlieren.
Wir schätzen Dich als Menschen sehr,
darum fällt uns dieser Abschied schwer.

Die Launen des Chefs ertragen.
Auch unter Zeitdruck neue Ideen wagen.
Gute Mine zum schlechten Spiel.
Nichts war Dir zu viel.
Doch heute sagen wir Tschüss zu Dir
und übergeben Dir einen letzten Abschiedsgruß auf Papier.

Ohne Abschied, auch kein Wiedersehen.
Wir lassen Dich mit Wehmut gehen.
Pfiaitgott sagen wir heute noch einmal.
Der Chef und das ganze Personal.

Out of Office
Heißt es nun für Dich.
Du lässt uns wirklich jetzt in Stich?
Willst Dich auf andere Pferde schwingen,
wir wünschen dabei, gutes Gelingen.

Du hast nun gut lachen.
Lässt Deine Aufgaben morgen schon jemanden anderen machen.
Dennoch – Dich kann man nicht ersetzen.
Wir hoffen, Du weißt, dass wir Dich alle schätzen.

Auf zu neuen Ufern heißt es nun für Dich.
Darum sagen wir zum Abschied feierlich:
Lebe wohl und denke daran:
Du warst für uns der richtige Mann.

Vor Jahren lernten wir uns kennen.
Aber heute werden wir uns trennen.
Die Verabschiedung eines Kollegen ist nicht immer leicht.
Wir wünschen Dir für die Zukunft viel Glück und dass Du alles erreichst.

Du machst es gewiss wie Konfuzius:
Wohin du auch gehst,
gehe mit ganzem Herzen.
Vergiss uns dabei nicht, wir tun jetzt Deine Pflicht.

geteilt